• 01
  • 02
  • 03

Über Bio Kurier Köln

Service-Qualität-Zuverlässigkeit

Chris Jaeker - Bio Kurier Köln
Chris Jaeker - Bio Kurier Köln

Gegründet im April 2013
Vor der Gründung von Bio Kurier Köln war Chris Jaeker lange Zeit als Konzert- und Tournee-Veranstalter in der Musikbranche tätig. Er ist langjähriger Bio-Konsument und Hobby-Koch. Chris ist überzeugt von gesunder Ernährung und guter Qualität von Bio-Lebensmitteln und nachhaltiger Landwirtschaft.

 

Firmenphilosophie
Bio Kurier Köln möchte seinen Kunden gesunde und fair gehandelte Lebensmittel liefern. Und auch zur Unterstützung der regionalen und der Bio-Landwirtschaft generell beitragen.
Wir versuchen, so viel wie möglich, deutsche/regionale Produkte auszuliefern.
Mit möglichst kurzen Transportwegen.
Aber: Um ein möglichst vielfältiges Sortiment anbieten zu können, welches viele Kunden gewohnt sind, bieten wir auch Bio-Importware an. Hier allerdings fast ausschließlich aus dem europäischen Ausland. Spanien, Frankreich, Italien, Niederlande. Ausnahmen nur, wenn der deutsche oder europäische Markt zuwenig Obst und Gemüse anbietet.


Zielgruppe
Gesundheitsbewußte und ökologisch denkende Menschen, die wenig Zeit zum Einkaufen haben oder aufgrund von Alter oder Krankheit gehandicapt sind.
Firmen, die für ihre Mitarbeiter einen sinnvollen Beitrag zur Gesundheit und Leistungsfähigkeit liefern möchten.

Sortiment
- Obst und Gemüse-ABO
- Kochabo - Rezepte und Zutaten für vegetarische Gerichte
- Bio-Lebensmittel, viele vegane Produkte
Informationen über die Herkunft von unserem Obst und Gemüse und Produktinfos zu den Fertiggerichten finden Sie hier.


Vegetarisch (bis auf wenige Ausnahmen)
Wir sind ein Lieferservice mit fast ausschließlich vegetarischen Produkten.

Mit Ausnahme von einigen Fleisch- und Fischkonserven. Wir möchten nicht dogmatisch sein und die ausschließen, die schon mal gerne ein Würstchen essen. Generell sollte man aber seinen Fleischkonsum überdenken, auch wenn´s Bio ist.
Warum "vegetarisch"?
Wissenschaftler der Universität Düsseldorf kommen lt. eines Artikels im Kölner Stadtanzeiger über ein Forschungsprojekt zum Thema Gentechnik für schädlingsresistente Pflanzen zu der Erkenntnis, daß übermäßiger Fleischkonsum
zu dramatischen Ernährungsproblemen der Weltbevölkerung geführt hat und
auch in Zukunft zunehmend führen wird.
"Mit einer rein vegetarischen Ernährung kann man mit zwei Milliarden Tonnen
Getreide ungefähr zehn Milliarden Menschen ernähren... Wenn wir alle uns
so ernähren würden wie ein typischer Amerikaner, würde es nur für drei
Milliarden reichen."(Nahrung aus dem Labor, Kölner Stadtanzeiger, 9./10.3.2013)
Der logische Schluß für die Wissenschaflter aus dieser Erkenntnis lautet:

Ohne Gentechnik läßt sich dieses Problem nicht lösen.

Der logische Schluß FÜR UNS sollte lauten:
Kein oder zumindest weniger Fleisch essen.
Eine überwiegend vegetarische Ernährung ist zudem gesünder. Und es müßten weniger Tiere unter zum Teil katastrophalen Zuchtbedingungen und Schlachtungs-Methoden leiden.
Also auch aus Respekt vor den Tieren - Vegetarisch leben !

 

Achtung: Im Menü-Punkt Herkunft finden Sie Infos zu unseren Lieferanten.